Maisernte 2016

Maisernte 2016 – Folgen für die Biogas-Erzeugung

Auf Basis einer Pioneer-Untersuchung von bundsweit 15.000 Silomaisproben wurde zweifelsfrei

festgestellt, dass im Jahr 2016 in allen Regionen Mais mit deutlich höheren TM-Gehalten geerntet

worden ist.

 

Als Gründe hierfür werden vor allem der allgemein zu späte Erntezeitpunkt in Verbindung mit Wasser-

und Nährstoffmangel genannt. 40% aller untersuchten Proben zeigten stark abgereifte, verstrohte

Restpflanzen mit äußerst unterschiedlich entwickelten Stärkegehalten. Vermehrt sind

Nacherwärmungsverluste und eine verminderte Futteraufnahme zu erwarten.

Auch bei vielen Biogasanlagen zeichnen sich bereits jetzt aufkommende Prozess-Probleme ab.

 

Diese werden sich in Form von aufschwimmendem Mais, zunehmender Viskosität oder erhöhter

Stromaufnahme an den Rührwerken zeigen.

Wenn Sie bereits Probleme haben oder diesen Vorbeugen möchten, sprechen Sie uns jederzeit gerne an.